„Deepwater Horizon“ – der Name steht für eine der größten Umweltkatastrophen in der Geschichte der Ölförderung. Am 20. April 2010 explodiert die Bohrinsel, elf Menschen sterben. Die Bewohner von Louisiana und anderen US-Bundesstaaten am Golf von Mexiko warten hilflos auf das erste Öl an der Küste. Fünf Jahre später stehen zwei Sachen fest: Die Bohrinselexplosion wäre vermeidbar gewesen – und die resultierende Umweltkatastrophe ist bis heute nicht vorbei.

ZeitZeichen Deepwater Horizon