Auf den ersten Blick ist es die Geschichte eines wissenschaftlichen Erfolgs: Forschern in Harvard gelingt es 1969, zum ersten Mal ein Gen vom Rest des Erbguts abzutrennen – theoretisch die Voraussetzung für Gentechnik. Die Arbeit am ersten isolierten Gen verändert das Leben der beteiligten Forscher – auf ganz unterschiedliche Weisen: Die Geschichte des ersten einzelnen Gens handelt von Liebe, dem Wunsch nach Anerkennung, dem Kampf um Ethik und der Sehnsucht nach Revolution.

ZeitZeichen: Erstes Gen isoliert