Satt und sauber. Das war häufig das Motto in Kinder- und Jugendpsychiatrien im Nachkriegs-Deutschland. Es ging weniger um das Wohl des Kindes, als viel mehr um Ruhe und Ordnung. Ein geschlossenes System, in dem die Angst regierte. Und in dem Anhalter Heinrich aufgewachsen ist. Folge 2 der Doku-Serie.