1306, 2018

Der Phantom-Fänger

Da ist etwas in unserer Luft. Es muss da sein. Aber es lässt sich nicht aus der Reserve locken. Es reagiert auf nichts. Und trotzdem gelingt des William Ramsay am Ende, diese Einzelgänger-Gase dingfest zu machen: Argon, Helium, Neon und Co. Seine Entdeckung füllt bald eine Extra-Spalte im Periodensystem und bringt dem schottischen Chemiker 1904 einen Nobelpreis. Anne war fürs ZeitZeichen zu Besuch an Ramsays Institut in London, wo Alwyn Davies seit über 60 Jahren auf Ramsays Nobelpreis-Medallie aufpasst und seine Erinnerung bewahrt.

 

2311, 2017

Wetterwächter im All

Meteosat 1 startet 1977 als erster europäischer Wettersatellit im All – ein Meilenstein für die Wettervorhersage und die Raumfahrt in Europa. Er verbessert mit seinen Daten die Wettervorhersage und liefert Satellitenbilder fürs deutsche Fernsehen – bis er unerwartet ausfällt. Heute sind wir bei Meteosat Nr. 11 im All angekommen.

2211, 2017

„Tiefgründig und sanft, spannend und witzig!“

„Solche journalistische Arbeiten halte ich für Sternstunden unserer freiheitlichen Gesellschaft“, schreibt Diakonie-Präsident Ulrich Lilie in seinem Blog. Er hat beim Deutschen Sozialpreis 2017 die Laudatio auf unsere Doku-Serie „Der Anhalter“ gehalten: „Das am häufigsten benutzte Adjektiv der Jury-Mitglieder war ‚herausragend’!“ Mit Stephan Beuting hat Sven die Kategorie Hörfunk gewonnen.

2309, 2017

Prinz auf Entdeckungsreisen

Ausgerechnet ein Prinz aus dem Rheinland hat die Vorstellung von „Indianern“ mit geprägt. Maximilian zu Wied besuchte im 19. Jahrhundert amerikanische Ureinwohner zu einer Zeit knapp vor deren Niedergang. Seine Reiseberichte aus dem mittleren Westen Nordamerikas und aus Brasilien bieten einen bis heute unschätzbar wertvollen Einblick in verlorene Welten.

807, 2017

Rätsel Roswell

Ein Rancher findet im Sommer 1947 bei Roswell, New Mexico, rätselhafte Trümmerteile. Die US-Armee spricht zuerst von einer fliegenden Untertasse, rudert dann aber direkt zurück: Es handele sich um Reste eines Wetterballons. Heute ist klar: Das war nur eine Coverstory.  Wer in Deutschland rätselhafte Dinge am Himmel sieht, kann sich u.a. bei der Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens melden. Hans-Werner Peiniger hat Anne von seiner Arbeit bei der GEP erzählt.

1102, 2017

„Der Propeller ist ein Österreicher!“

Einer der Väter der Schiffsschraube ist ausgerechnet ein österreichischer Förster. Josef Ressel erfindet eine Schraube, die Segel und Schaufelräder als Antrieb ablösen soll. Er bekommt ein Patent im österreichischen Kaiserreich, doch reich wird er dadurch nie. Ruhm und Anerkennung kommen erst nach seinem Tod. Unterwegs in einem Schraubenparadies mit Historiker Axel Griessmer: Im Internationalen Maritimen Museum in Hamburg.

1911, 2016

In Berlin für den Umweltmedienpreis 2016

In der Kategorie Hörfunk geht der UmweltMedienpreis im Jahr 2016 an Anne. Ein großes Zeichen von Wertschätzung für Annes journalistische Arbeit von der Deutschen Umwelthilfe! Mit Lob aus dem Mund von Andreas Fröhlich als Laudator. Naheliegend, Andreas kennt sich sowohl mit Stimme und Hören aus als auch mit Recherche und Archiv ;)

Mehr Eindrücke von einem stimmungsvollen Abend in Berlin. Bildrechte: DUH, Fotos von Jörg Conrad.

411, 2016

Liebling, wir haben das Arktis-Eis geschrumpft

Fliegen und Autofahren sind schlecht fürs Klima. Soweit so bekannt. Eine neue Studie rechnet konkret aus, wie viele Quadratmeter Meereis in der Arktis wir tauen, wenn wir eine Tonne Kohlendioxid freisetzen. Konsequenz: In den kommenden Jahrzehnten wird der Nordpol am Ende des Sommers wohl eisfrei sein. (PS: Das hier ist Grönland-Eis und kein Meereis. Das taut aber auch.)

2510, 2016

Erneuerbare Energie – nach Bedarf und jederzeit

Umgeben von Feldern und Windrädern steht im Norden von Brandenburg das Hybridkraftwerk der Firma Enertrag – seit fünf Jahren ein Pilotprojekt in der deutschen Energiewende. Es zeigt im kleinen Maßstab, wie sich erneuerbare Energien entsprechend dem Bedarf nutzen lassen, egal wie viel Wind gerade weht. Die Formel des Hybridkraftwerks:  Wind + Biogas + Wasserstoff als Zwischenspeicher = Strom + Wärme + Mobilität.

 Hybridkraftwerk im ZeitZeichen

1109, 2016

Dieser WWF-Weg wird kein leichter sein

Dieser Deich steht im größten deutschen WWF-Projekt: im Naturschutzgroßprojekt Mittlere Elbe. Seit 2001 wird versucht, hier Hartauenwald zu schützen. Dafür musste ein ganzer Deich verlegt werden. Ein Stück Naturschutz-Geschichte zum 55. Geburtstag des World Wide Funds for Nature.

Zeitzeichen WWF

307, 2016

#DerAnhalter: Zahltag

Heinrich ist einer von Tausenden Psychiatrie-Opfern. Bis heute sind sie nicht entschädigt worden. Dabei wissen die Verantwortlichen und die Politik um die damaligen Zustände und das Leid der Opfer. So macht sich Heinrich noch einmal auf die Reise, nicht nach Zürich, sondern zu den Tätern. Fünfte und letzte Folge der ausgezeichneten Doku-Serie. Deutscher Sozialpreis 2017.

2606, 2016

#DerAnhalter: Mitfahrgelegenheiten

Nach seiner Kindheit in der Psychiatrie hat Heinrich auf der Straße gelebt. 40 Jahre lang. Ein Leben als Anhalter. Immer auf der Suche: nach Anerkennung, Freunden und einem Zuhause. Auf der Strecke bleibt sein Glaube. Dafür kommt ihm das Gesetz in die Quere. Zwischen Autobahnen und Raststätten lernt Heinrich vor allem eines: Überleben. Folge 4 der ausgezeichneten Doku-Serie. Deutscher Sozialpreis 2017.

1906, 2016

#DerAnhalter: So ein Schwachsinn

Anhalter Heinrich stellt sich seiner Vergangenheit. Er betritt das Klinikgelände des ehemaligen St. Johannes Stiftes. Heute ist es eine moderne Kinder- und Jugendpsychiatrie. Doch in den 50er und 60er Jahren war es für Heinrich die Hölle. Hier war er weggesperrt – mit der Diagnose: Schwachsinn. Doch warum eigentlich? Folge 3 der ausgezeichneten Doku-Serie. Deutscher Sozialpreis 2017.

1206, 2016

#DerAnhalter: Geschlossene Anstalt

Satt und sauber. Das war häufig das Motto in Kinder- und Jugendpsychiatrien im Nachkriegs-Deutschland. Es ging weniger um das Wohl des Kindes, als viel mehr um Ruhe und Ordnung. Ein geschlossenes System, in dem die Angst regierte. Und in dem Anhalter Heinrich aufgewachsen ist. Folge 2 der ausgezeichneten Doku-Serie. Deutscher Sozialpreis 2017.

506, 2016

#DerAnhalter: Letzte Ausfahrt Zürich

Heinrich hat schon viel zu lange gelebt, sagt er. Nun ist er auf seiner letzten Reise, nach Zürich zu Dignitas. Dort will er sich das Leben nehmen. Das erzählt er Sven, als der im Oktober 2013 auf dem Heimweg eigentlich nur noch schnell tanken will – am Kölner Verteilerkreis. Und Sven hilft Heinrich. Folge 1 der ausgezeichneten Doku-Serie. Deutscher Sozialpreis 2017.