502, 2018

Alles andere als schietegal

Eine Milliarde Seevögel auf der Erde machen ganz schön viel Mist. So viel, dass sie damit die Stoffkreisläufe von Stickstoff und Phosphor beeinflussen. Damit exportieren so viel dieser Nährstoffe vom Meer als Land wie wir Menschen durch Fischfang. Das ganze hat streng wissenschaftlich einen hübschen Namen: „Ornieutrophication“ – sprich mir nach: Or – ni  – eu – tro -phi – ca – tion. Geht doch. Früher haben wir diesen Mist sogar abgebaut. Guano war mal der heiße Scheiß.

2601, 2018

Medikament abgelaufen – und jetzt?

Offiziell ist die Antwort klar: Ist das Verfallsdatum überschritten, haftet der Arzneimittel-Hersteller nicht mehr – das Medikament gehört in den Hausmüll (auf keinen Fall ins Klo!). De facto können aber gerade Tabletten noch Jahre länger haltbar sein. Das zeigt das Shelf Life Extension Program – eine große Untersuchung in den USA.

1110, 2017

„Ich war immer ein Mamakind“

Bastian Bielendorfer ist Lehrerkind, Diplom-Psychologe und hat nur 32.000 Euro bei Günter Jauch gewonnen. Aus ihm konnte also nix Vernünftiges werden. Eine Stunde Talk in Deutschlandfunk Nova.

609, 2017

„Ich wollte beweisen, dass sich etwas ändert!“

Katharina Ebel kommt gerade aus dem Nord-Irak zurück. Dort hat sie ein SOS-Nothilfeprogramm geleitet – für die Familien, die besonders unter dem IS dort gelitten haben: Jesiden. Eine Stunde Talk in Deutschlandfunk Nova.

1705, 2017

„Neukölln represent, so!“

Felix Lobrecht kommt aus Neukölln. Er ist Stand-Up Comedian, Poet, Autor. Als er in Neukölln vor ein paar Jahren noch zur Schule gegangen ist, dann immer mit einem Messer in der Tasche. Mit hippem Smoothie, Flat White und selbstgebackenem Möhren-Muffin hat das wenig zu tun. Eine Stunde Talk in Deutschlandfunk Nova.

209, 2016

Überdüngung ist kacke – auch fürs Klima

Egal ob synthetisch hergestellter Stickstoffdünger oder Gülle – zu viel davon ist schlecht. Nicht nur für die Nitrat-Werte im Grundwasser, sondern auch für das Klima. Zwei der Probleme: Dünger-Herstellung ist energieaufwendig und Mikroben werden mitgedüngt. Die produzieren dann klimaschädliches Lachgas. Eine Studie erinnert den Bundeslandwirtschaftsminister noch mal daran.